adblue für SCR Katalysatoren

Adblue – der Booster für SCR Katalysatoren

Adblue ist ein flüssiger Zusatzstoff für die Steigerung der Effektivität von Auto Katalysatoren, damit die vorgegebene Euro-6-Abgasnorm erreicht wird. Diese trat im September 2014 in Kraft und war ein weiterer Schritt für die drastische Senkung der Grenzwerte für den NOx-Ausstoß.

Adblue besteht aus 1/3 synthetischen Harnstoff und 2/3 destilliertem Wasser und wurde ursprünglich für neue LKWs mit SCR Katalysatoren seit 2006 verwendet. Auch wenn der Name Adblue etwas anderes erahnen lässt, es ist farblos, ungefährlich, brennt nicht und biologisch abbaubar. Da es wasserlöslich ist, sollte es bei Kontakt mit Stahl, Eisen, Nickel und Buntmetallen mit Wasser beseitigt werden, da es sonst zur Korrosion kommen kann. Diese Flüssigkeit wird bei ausschließlich bei Dieselfahrzeugen mit SCR Katalysatoren eingesetzt. SCR steht für selective catalytic reduction und bedeutet, dass die schädlichen Stickoxide (NOx) gezielt und direkt im Katalysator in das für Menschen ungefährliche Stickstoff und Wasser umgewandelt werden. Wie das genau funktioniert ist in diesem Beitrag Was ist ein SCR Katalysator beschrieben. Adblue ist ein eingetragenes Warenzeichen des Verbandes der Automobilindustrie (VDA).

Adblue – wie, was und wo beim Auto

Autobesitzer eines neuen PKWs mit SCR Kats müssen meist erst in der Bedienungsanleitung nachschauen was zu beachten ist beziehungsweise wie und wo es nachgefüllt werden muss. Adblue bekommt man bei vielen Tankstellen, in Baumärkten oder im Internet als Nachfüllpack zu kaufen. Für die Flüssigkeit gibt es einen eigenen Tank im Auto, der entweder direkt neben dem Tankdeckel nachgefüllt werden kann, im Kofferraum oder im Motorbereich zu finden ist. Es ist auch möglich bei den jährlichen Inspektionen Adblue von der Autowerkstatt nachfüllen zu lassen, wobei dieser Service nicht kostenlos ist und unter bestimmten Fahrweisen schon viel eher verbraucht ist. Da Adblue über feine Düsen in den Katalysator eingespritzt wird, sollte man aufpassen, dass keine Fremdpartikel aus eigenen Kanistern mit hineingegeben werden. Nie gedankenlos den Nachfüllprozess durchführen, sollten sie die Lösung in den Dieseltank kippen oder umgekehrt, dann keinesfalls das Auto starten.

Hier ist ein Animationsvideo wie Adblue wirkt (ab Sek. 30) mit einer Länge von knapp 2 Minuten.

Umwelt Wegfahrsperre – ohne Adblue läuft das Auto nicht

Das Auto bleibt plötzlich stehen oder springt nicht mehr an? Aber Diesel ist noch genug im Tank vorhanden? Dann kann es sein, dass sie vergessen haben rechtzeitig Ablue nachzufüllen. Kann das Auto kein Adblue mehr in den Katalysator einspritzen oder es ist nur noch eine geringe Menge für z. B. 1.000 Km vorhanden, wird das Auto ausgeschaltet oder startet nicht mehr. Dies wurde gesetzlich so vorgegeben, damit die Abgasnormen durchgängig eingehalten werden können. Das Auto geht nicht kaputt, einfach Adblue auffüllen und es startet wieder. Wobei ein achtsamer Autofahrer die Warnhinweise, des fast leeren Adblue Tanks im Tacho, kaum übersehen kann.

Weitere Kritikpunkte bei SCR Kats

Zu den höheren Kosten (Anschaffung, Steuer, Wartung) bei einem Dieselfahrzeug kommen jetzt noch die Kosten für Adblue hinzu, damit verlängert sich die Amortisierung eines Dieselfahrzeuges. Zudem werden zukünftig die Fahrverbote für Dieselfahrzeuge in den Ballungsgebieten weiter ansteigen, damit das gesetzte Ziel der Regierung für 2050 ausschließlich emissionsfreie Fahrzeuge auf den Straße zu haben, erreicht wird. Ein wesentlicher Umweltaspekt kommt obendrein auch noch hinzu. Soll doch der SCR Katalysator für eine Reduzierung der Stickoxide um bis zu 90% beitragen, so tut er das während der Kaltstartphase des Autos nicht. Erst bei einer hohen Temperatur im Katalysator kann die Reduktion der Stickoxide mit dem zersetzen des Harnstoffes im Adblue wirkungseffizient stattfinden. Da allerdings in den ersten paar Minuten der Kaltstartphase der Stickoxid-Ausstoß extrem hoch ist, lassen sich Automobilhersteller neuere Techniken einfallen, um den Katalysator schnellstmöglich aufzuheizen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.